Gegrillte Kohlrabi mit Möhren-Pastinaken-Püree

Gegrillte Kohlrabi mit Möhren-Pastinaken-Püree

Gegrillte Kohlrabi ist ein echter Hit! Vegetarische Küche kann wirklich abwechslungsreich sein. Das beste Beispiel dafür ist dieses einfache Rezept. Abgerundet wird der Geschmack erst so richtig durch das frische und gesunde Möhren-Pastinaken-Püree. Probiert es direkt aus!

Zutaten für 2 Personen:

Zutaten Möhren-Pastinaken-Püree
  • 3 Möhren/Karotten
  • 1 Pastinake
  • 1 Kohlrabi
  • frisch gepresster Limettensaft aus einer 1/2 Limette
  • 4 EL Petersilie
  • 2 EL Thymian
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • Ciabatta Brot/Baguette
  • 500 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Schritt 1: Möhren und Pastinaken zubereiten

In einem Kochtopf 500 ml Wasser zum Kochen bringen. Möhren und Pastinaken gründlich waschen, schälen und in Ringe schneiden. Sobald das Wasser kocht, einen Teelöffel Salz hinzugeben, die Temperatur reduzieren und das Möhren-Pastinaken-Gemüse hineingeben. Das Ganze lasst ihr etwa 20 min unter geschlossenem Deckel köcheln. Tipp: Gebt ein paar Möhren- und Pastinaken-Schalen mit in das Wasser. Darin stecken wertvolle Vitamine und es gibt am Ende einen deutlich intensiveren Geschmack ab.

Möhren und Pastinaken köcheln

Schritt 2: Kohlrabi vorbereiten

Den Kohlrabi waschen und schälen. Dann längs in dünne Scheiben schneiden. Beträufelt die Kohlrabi Scheiben danach mit dem Olivenöl, würzt sie mit etwas Salz und lasst das Ganze ca. 10 Minuten ziehen (nicht länger, da der Kohlrabi sonst zu viel Flüssigkeit abgibt).

Schritt 3: Möhren und Kohlrabi zu einem Püree verarbeiten

Nach 20 Minuten Garzeit sollten Möhren und Pastinaken eine weiche Struktur haben. Bevor ihr das Ganze abgießt, schöpft ihr noch etwas von der entstandenen Gemüsebrühe ab und stellt sie beiseite. Nun das Gemüse abgießen und abtropfen lassen. Erhitzt im selben Topf die Butter und dünstet das Möhren-Pastinaken-Gemüse darin an. Gebt die Petersilie, den Thymian und etwas Salz dazu und lasst das Ganze für 2 Minuten weiter dünsten. Dann mit der abgeschöpften Gemüsebrühe ablöschen und den Limettensaft hinzugeben.

Nun könnt ihr die Hitze auf ein Minimum reduzieren und das Möhren-Pastinaken-Gemisch mit einem Pürierstab fein pürieren. Schmeckt das Püree mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ab und stellt es beiseite.

Schritt 4: Kohlrabi grillen

Erhitzt eine Grillpfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur. Grillt nun die Kohlrabi Scheiben von jeder Seite für etwa 3 Minuten an. Nehmt sie aus der Pfanne und würzt sie mit Salz und Pfeffer.

Kohlrabi Scheiben grillen

Gebt nochmals etwas Olivenöl in die Grillpfanne und röstet dann das Ciabatta kurz darin an, bis sie eine schöne Röstfarbe erreicht haben.

Ciabatta in der Grillpfanne geröstet

Schritt 5: Gegrillte Kohlrabi anrichten

Nehmt das Ciabatta aus der Pfanne. Legt jeweils eine Scheibe gegrillten Kohlrabi auf das Brot und gebt das Möhren-Kohlrabi-Püree darüber. Bestreut die Happen nun mit etwas gehackter Petersilie und lasst es euch auf der Zunge zergehen.

Wir wünschen euch gutes Gelingen beim Nachkochen und einen guten Appetit!

Gegrillte Kohlrabi
Beitrag teilen!

Schreibe einen Kommentar