Hot Dog im Teigmantel – MyHomiePan

Hot Dog im Teigmantel

Mit diesem Hot Dog im Teigmantel wird deine Mittagspause im Home Office einmal mehr zum Hit. Dieses MyHomiePan Rezept ist so genial wie einfach. Du kannst entweder Strudelteig oder Blätterteig verwenden. Ganz nach deinem Geschmack. Bereite deine Hot Dogs bereits einen Abend zuvor oder morgens in der MyHomiePan vor und schiebe das Ganze kurz vor deiner Mittagspause in den Backofen. Let´s go!

Hot Dog im Teigmantel: So geht´s

Ich habe den klassischen Hot Dog ein wenig abgewandelt und in einen Teigmantel gepackt. Durch die Hot Dog Soße aus Senf, Frühlingszwiebeln und Essiggurken schmecken die kleinen Hot Dogs aus der MyHomiePan super saftig. Der Strudelteig verleiht dem Ganzen dann noch die perfekte Knusprigkeit.

Schneide zuerst die Frühlingszwiebeln in feine Röllchen. Dünste sie anschließend in etwas Öl in einer beschichteten Pfanne für ein paar Minuten an und salze das Ganze gut. Für die Hot Dog Soße brauchst du zudem ganz klassisch ein bis zwei Essiggurken. Halbiere sie zuerst, schneide sie dann in Streifen und schließlich in feine Würfel. Rühre nun die Frühlingszwiebeln und die Gurken mit ein bis zwei Teelöffeln Senf zu einer cremigen Soße an. Du kannst zusätzlich noch einen Teelöffel vom Gurkenwasser dazu mischen.

Jetzt kommen wir zur Hauptkomponente: Den Würstchen. Ich habe mir kleine “Veggie-Wiener” gekauft. Du kannst aber auch kleine Geflügel-Wiener beim Metzger kaufen. Bleibt ganz dir überlassen. Nimm ein Blatt von einem fertigen bzw. gekauften Strudelteig. Schneide dann drei gleich große Stücke ab – jeweils in der Breite deiner Würstchen. Nun verteilst du die Senfsoße auf der unteren Hälfte der Teigstreifen und bepinselst die oberen Enden mit etwas Eigelb. So hält dein Teig später beim Einrollen besser zusammen. Jetzt legst du die Würstchen ans untere Ende und rollst das Ganze ein. Nimm die MyHomiePan bzw. eine kleine Auflaufform, beträufel sie mit etwas Öl und gib die Hot Dog Röllchen hinein. Zum Schluss noch etwas mit Eigelb bepinseln und ab in den Ofen damit (ca. 20 Minuten bei 190 Grad Umluft). Und wieder einmal hast du dir aus deiner Mittagspause im Home Office etwas Besonderes gemacht!

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Nachkochen und einen guten Hunger!

Weitere MyHomiePan Rezepte für deine Mittagspause:
Feta aus dem Ofen mit Gemüse
Käsespätzle

Hot Dog im Teigmantel – MyHomiePan

Rezept von JulianKüche: MyHomiePan, Flexi FoodSchwierigkeit: Einfach
Portionen

1

Portion
Vorbereitungszeit

10

Minuten
Backzeit

20

Minuten

Zutaten

  • 3 kleine Geflügel-Wiener (alternativ Veggie-Wiener)

  • 1 Blatt Strudelteig (fertig aus dem Kühlregal)

  • 2 Essiggurken

  • 1 Frühlingszwiebel

  • 2 TL mittelscharfer Senf

  • 1 Eigelb

  • Salz & Pfeffer

  • 1 EL Pflanzenöl

Zubereitung

  • Frühlingszwiebel waschen und in feine Röllchen schneiden. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Frühlingszwiebel für 3-4 Minuten darin andünsten und salzen.
  • Essiggurken in feine Würfel schneiden. In einem Schüsselchen die Gurken, Frühlingszwiebeln mit 2 TL Senf zu einer Soße vermischen. Ggf. mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  • Auf einem Brett den Strudelteig ausbreiten und in 3 gleich große Stücke/Streifen schneiden (jeweils in der Breite deiner Würstchen). Auf den unteren Hälften die Soße vereilen. Eigelb vom Eiweiß trennen, verquirlen und die oberen Enden des Teigs mit dem Eigelb bepinseln.
  • Würstchen ans untere Ende der Teigstreifen legen und das Ganze einrollen. In die MyHomiePan mit ein bisschen Öl geben und nochmals mit Eigelb bepinseln. Im Ofen bei 190 Grad für gut 20 Minuten backen.

Rezept-Video

Beitrag teilen!
Brötchen ohne Hefe

Schnelle Brötchen ohne Hefe

  • 28.8k Views

One Ping

  1. Pingback: Gefüllte Paprika mit Thunfisc, Kapern & Oliven | flexitastisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge flexitastisch.de auf Social Media!

Der Autor
Der Autor
Hey, ich bin Julian
...und bei mir schmeckt´s immer lecker - versprochen! Es gibt keinen Tag, an dem ich nicht in der Küche stehe. Meine Leidenschaft: Kochen & kreative Rezepte entwickeln. Besonders die Erfahrung, überwiegend fleischlos zu kochen, möchte ich mit dir teilen. Hier zeige ich dir meine Rezepte, Ideen & Tricks. Lass uns gemeinsam in eine nachhaltigere Zukunft starten - und diese beginnt in der täglichen Küche.