Lasagne mit Spinat & Ricotta – MyHomiePan

Vegetarische Lasagne mit Spinat

Mittagspause mit einer leckeren vegetarischen Lasagne mit Spinat & Ricotta. Klingt gut? Dann solltest du unbedingt dieses MyHomiePan Rezept ausprobieren. Wie immer gilt: Gut vorbereitet musst du das Ganze nur noch für 20 Minuten in den Ofen schieben und schon kannst du die Lasagne genießen. Ich zeige dir, wie es geht.

Spinat & Ricotta: Ein perfektes Match

Es ist sicherlich nichts Neues, dass Spinat und Ricotta perfekt matchen. Seit jeher werden diese beiden Komponenten in der italienischen Küche kombiniert, vor allem bei Pasta-Gerichten. Und genau das nutze ich auch bei meinem MyHomiePan Rezept aus: Spinat, Ricotta, Möhre und eine bissfeste Pasta. Eine Lasagne muss nicht zwingend aus dem dem klassischen Ragu a la Bolognese bestehen, um zu punkten. Die Spinat-Lasagne ist eine tolle Alternative und zudem noch vegetarisch.

Ich selber nehme für mein Rezept tiefgekühlten Blattspinat. Natürlich kannst du auch frischen Spinat nehmen. Ich mag es einfach, wenn der Spinat beim Kochen sehr fein zerfällt und zusammen mit dem Ricotta eine cremige Konsistenz ergibt. Daher bevorzuge ich die Tiefkühlvariante. Damit der Spinat einen schönen Geschmack erhält, dünste ich noch Möhre, Zwiebel und Knoblauch an. Gewürzt wird das Ganze dann mit Salz, Pfeffer und Muskat. Und schon hast du eine perfekte Pasta-Soße.

Lasagne mit Spinat & Ricotta: So geht´s

Diese Lasagne hast du super schnell vorbereitet. Zu Beginn würfelst du die Zwiebel fein, hackst eine Knoblauchzehe klein und schneidest die Möhre in so kleine Stücke wie nur möglich. Dünste das Ganze für zwei bis drei Minuten in Butter an und lösche mit einem Schluck Gemüsebrühe ab. Dann fügst du den Spinat hinzu, legst den Deckel auf den Topf und lässt es bei niedriger Temperatur für gut 10 Minuten köcheln. Am Ende würzt du den Spinat mit ordentlich Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und einer guten Prise Muskat. Lass es kurz abkühlen und mische dann den Ricotta unter. Und fertig ist deine cremige und schmackhafte Soße.

Dann geht es an die Lasagne. In diesem Rezept verwende ich gekaufte Nudelplatten. Damit diese im Ofen auch gar werden (diese Lasagne werden wir nicht länger als 20 Minuten backen), musst du sie vorab für zwei bis drei Minuten in Salzwasser vorkochen. So werden sie schon etwas weicher und du brauchst dir dann auch keine Sorgen mehr zu machen, ob sie im Ofen durchgaren.

Die Soße steht bereit, die Nudeln sind vorgegart. Das heißt: Lasagne schichten! Nimm die MyHomiePan bzw. eine kleine Auflaufform und fange mit dem ersten Löffel Soße an. Darauf kommen dann die ersten Nudelplatten, dann wieder Soße, nochmals Nudelplatten und schließe die Schichterei dann auf jedenfall mit Soße ab. Kommen wir zum Käse: Zwischen den Schichten kannst du etwas Parmesan reiben, auf die oberste Schicht kommt ein guter Mozzarella (gerieben). Die Lasagne ist jetzt vorbereitet und kann im Kühlschrank gelagert werden. Kurz vor deiner Mittagspause backst du die Lasagne dann bei 180 Grad Ober- & Unterhitze! für gut 20 Minuten auf der mittleren Schiene deines Ofens. Durch das Backen bei Ober- Unterhitze backt deine Lasagne gleichmäßige von oben und unten durch. Wenn der Käse oben goldbraun wird, kannst du die Lasagne aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und genießen!

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Nachkochen und einen guten Hunger!

Weitere MyHomiePan-Rezepte für deine Mittagspause:
Käsespätzle
Ofenfeta mit Gemüse
Hot Dog im Teigmantel

Lasagne mit Spinat & Ricotta – MyHomiePan

Rezept von JulianKüche: MyHomiePan, Vegetarische HitsSchwierigkeit: Einfach
Portionen

1

Portionen
Vorbereitungszeit

15

Minuten
Backzeit

20

Minuten

Zutaten

  • 150 g Spinat (Tiefkühl-Spinat)

  • 2 EL Ricotta

  • ca. 4 Lasagne-Platten (2 Schichten)

  • 1/2 Möhre

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 50 ml Gemüsebrühe

  • 70 g geriebener Mozzarella

  • Etwas geriebener Parmesan

  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

  • Möhre schälen und so fein wie möglich würfeln. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Alles zusammen dann für 2-3 Minuten in Butter andünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen.
  • TK-Spinat in den Topf geben und bei geschlossenem Deckel für etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit Nudelplatten für 2 Minuten in kochendem Salzwasser vorgaren.
  • Spinat nun mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken und kurz abkühlen lassen. 2 EL Ricotta unterrühren.
  • Lasagne schichten: Mit Soße beginnen, dann Nudelplatten. Wiederhole das nochmals und schließe mit Soße ab. Zwischen die Schichten etwas geriebenen Parmesan. Auf die letzte Schicht dann geriebenen Mozzarella.
  • Lasagne für 20 Minuten bei 180 Grad Ober- Unterhitze backen.

Rezept-Video

Beitrag teilen!
Brötchen ohne Hefe

Schnelle Brötchen ohne Hefe

  • 28.8k Views

2 Pings & Trackbacks

  1. Pingback: Maultaschen überbacken in pikanter Tomatensoße - MyHomiePan | flexitastisch.de

  2. Pingback: Gefüllte Paprika mit Thunfisc, Kapern & Oliven | flexitastisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge flexitastisch.de auf Social Media!

Der Autor
Der Autor
Hey, ich bin Julian
...und bei mir schmeckt´s immer lecker - versprochen! Es gibt keinen Tag, an dem ich nicht in der Küche stehe. Meine Leidenschaft: Kochen & kreative Rezepte entwickeln. Besonders die Erfahrung, überwiegend fleischlos zu kochen, möchte ich mit dir teilen. Hier zeige ich dir meine Rezepte, Ideen & Tricks. Lass uns gemeinsam in eine nachhaltigere Zukunft starten - und diese beginnt in der täglichen Küche.